Tag Archives: Kurse

Kurs im Februar 2017

Donnerstag, 16. Februar 2017

Für Kinder ab 6 Jahren: Wachstuchfackeln selber herstellen

Die fertigen Fackeln können in die Erde oder in einen Pflanztopf gesteckt werden und brennen etwa 1,5 Stunden. Mit ihren leuchtenden Flammen zaubern sie stimmige Atmosphäre bei der Grill- oder Geburtstagsparty, bringen Romantik in Hochzeitsfeiern oder weisen später im Jahr dem Nikolaus den Weg.

Zur Herstellung wird das Fackeltuch in bestimmten Abständen in heißes Wachs getaucht und um einen Stab gewickelt. Viel Spaß und Freude macht dann auch das Verzieren. Und so hat jedes Kind sein ganz persönliches Kunstwerk auf Zeit. Wer möchte, kann nebenbei bunte Schwimmkerzchen gießen.

Fackeln2014 (9) - ZuschnittFackeln2014 (3) - ZuschnittFackeln2014 (23) - ZuschnittFackeln2015 (24)klein

Termin: Donnerstag, 16. 2. 2017 von 14.00 bis ca. 16.30 Uhr
Materialkosten: 3,- € / Fackel und 3,- € / Schwimmkerzen-Set (6 Stück)
Kursbeitrag: 15,- €; VTaler oder Talente werden gerne angenommen
Mitzubringen: Arbeitskleidung, Tasche für den Heimtransport

Wir freuen uns auf Deine Anmeldung!

telefonisch 0043 664 12 13 326 oder per mail an andrea@kerzenwerkstatt.at

Unsere Kurse sind angelegt für 3 bis max. 8 Teilnehmer.
Wir arbeiten in der Werkstatt und im Freien (Kleidung dem Wetter anpassen).
Es gibt eine Jause mit Kaffee und Kuchen.

Weihnachtsmarkt und so…

Heuer gehen wir die Weihnachtszeit etwas beschaulicher und mit wenigen Veranstaltungen an:

Wir starten ganz früh mit dem Christkindle-Markt in der Alpenstadt BLUDENZ. Ihr findet mich dort vom 2. bis 8. Dezember, jeweils von 11.00 bis 18.00 Uhr in der Mühlgasse.

Am Samstag, 10. Dezember veranstalten wir in Zusammenarbeit mit dem Vorarlberger Heimatwerk in Bregenz ein öffentliches Kerzenziehen. Wir arbeiten mit reinem Bienenwachs, jeder kann ohne Anmeldung kommen und mitmachen. Wo und wann: in Bregenz in der Montfortstraße 4; von 10.00 – 16.00 Uhr

 

Das “extrigs” in Feldkirch hat im Advent auch am Montag und Dienstag geöffnet! Ladendienst im extrigs in Feldkirch mache ich an folgenden Dezember-Tagen:

Freitag, 16. Dezember von 10.00 bis 18.00 Uhr und
Dienstag, 20. Dezember von 10.00 bis 18.00 Uhr.

Also, falls du noch auf der Suche nach dem perfekten Geschenk bist – komm vorbei! Ansonsten bin ich an diesen beiden Tagen persönlich im extrigs und berate dich gerne zu Hochzeit- und Taufkerzen, sowie zur pflanzengefärbten Wolle und Seide aus meiner Werkstatt. Bestellungen werden selbstverständlich jederzeit auch von den KollegInnen zu den regulären Öffnungszeiten im extrigs aufgenommen!

 

Falls bei den Terminen jemand was vermissen sollte – nach reiflicher Überlegung noch ein Wort zu Dornbirn:

Seit Jahren bin ich verläßlich jeden Dezember auf dem Markt in Dornbirn im Kunsthandwerker-Zelt gewesen. Dort haben sich viele Stammkunden mit meinen Produkten eingedeckt und es hat viele Begegnungen mit Menschen gegeben, die sich über meine Arbeiten informiert haben. Leider wurde heuer die bewährte Organisation in andere Hände gegeben und mehrere altgediente Aussteller dürfen nicht mehr kommen. Das ist sehr schade, einerseits für uns Aussteller, andererseits auch für unsere Kunden, die sich seit Jahren darauf verlassen haben, unseren Stand vorzufinden. Schade und auch etwas schmerzlich ist für mich, dass die neue Organisation die Veränderungen nicht kommuniziert hat, dass Anfragen per mail ignoriert wurden, am Telefon die betreffende Person nie zu erreichen war und versprochene Rückrufe einfach nicht erfolgten. Das hinterläßt einen bitteren Geschmack.

Aber wie dem auch sei, für jede geschlossene Türe öffnet sich eine neue. Ich bedanke mich an dieser Stelle bei allen meinen KundInnen, die sich immer wieder in Dornbirn eingefunden haben, für das Interesse an meinen Produkten, für die interessanten Gespräche und Anregungen. Ich würde mich freuen, euch heuer das erste mal beim Weihnachtsmarkt in Bludenz begrüßen zu dürfen!

Kurs im November 2016

Samstag, 5. November 2016

Bienenwachskerzen ziehen und gießen

Die Tage werden kürzer und wir bereiten uns auf den Winter vor. Das natürliche Licht und der feine Duft einer Bienenwachskerze schenken uns in der dunklen Zeit ein Gefühl von Behaglichkeit und Wärme.
Wir arbeiten mit 100 % reinem Bienenwachs und stellen durch wiederholtes Tauchen ins flüssige Wachs unsere eigenen Kerzen her. Diese werden abschließend mit Bienenwachs dekoriert oder mit individuellen Musterungen versehen.
Wer möchte, kann mit Rohlingen aus eigener Herstellung Christbaumkerzen ziehen.
Parallel dazu gießen wir Bienenwachs-Teelichter.

BWKgezogen (3) - klein CBKklein Teelichte klein
Kurstermin: Samstag, 5. November von 14.00.–18.00. Uhr
Materialkosten: 20 € für Wachs, Dochte und Gläschen;
Kursbeitrag: 38 €; VTaler oder Talente werden gerne angenommen
Mitzubringen: Arbeitskleidung

Wir freuen uns auf Deine Anmeldung!

telefonisch 0043 664 12 13 326 oder per mail an andrea@kerzenwerkstatt.at

Unsere Kurse sind angelegt für 3 bis max. 8 Teilnehmer.
Wir arbeiten in der Werkstatt und im Freien (Kleidung dem Wetter anpassen).
Es gibt eine Jause mit Kaffee und Kuchen.

Hochzeitskerze selber gestalten

jc-blumen-klein

Juliane und Christof wollten eine Hochzeitskerze mit getrockneten Blumen und sind zur Vorbesprechung zu mir in die Werkstatt gekommen. Dort haben sie einen passenden Kerzenrohling ausgesucht. Dann haben die Beiden Blumen und Gräser gesammelt, getrocknet und gepresst. Im August war es dann soweit. Juliane und Christof haben einen Samstag vormittag bei mir in der Werkstatt verbracht und miteinander die Blumen auf der Kerze arrangiert und fixiert. So haben sie eine wirklich besondere und einmalige Hochzeitskerze bekommen!

 

Kurse 2016

Anfang Juli gibt es wieder den bewährten Kurs zum Färben mit Naturfarben – direkt bei mir in der Werkstatt:

Freitag, 1. + Samstag, 2. Juli 2016

Die Magie der Naturfärberei

Wir machen uns auf zu den bunten Anfängen der alten Färberei und zaubern die Farben, die uns die Natur schenkt auf Wolle und Seide.
Fast magisch mutet es an, wenn wir mit Hitze und Wasser die Farben aus den Pflanzen lösen und auf Textilien bringen.

Rainfarn2011 (5)SchurMax2014-10 (11)Schruns2010 (6) - KopieKrapp2014 (8) - Kopie

genauere Infos und Anmeldung hier

Am ersten Ferien-Samstag sind die Kinder eingeladen, unseren Fackel-Kurs zu besuchen:

Samstag, 9. Juli 2016

Für Kinder ab 6 Jahren: Wachstuchfackeln selber herstellen

Die fertigen Fackeln können in die Erde oder in einen Pflanztopf gesteckt werden (keine Handfackel!) und brennen etwa 1,5 Stunden. Mit ihren leuchtenden Flammen zaubern sie stimmige Atmosphäre bei der Grill- oder Geburtstagsparty, bringen Romantik in Hochzeitsfeiern oder weisen später im Jahr dem Nikolaus den Weg.

Zur Herstellung…

Fackeln2014 (9) - ZuschnittFackeln2014 (3) - ZuschnittFackeln2014 (23) - ZuschnittFackeln2015 (24)klein

Kurs: Bienenwachskerzen ziehen und gießen

Die Tage werden kürzer und wir bereiten uns auf den Winter vor. Das natürliche Licht und der feine Duft einer Bienenwachskerze schenken uns in der dunklen Zeit ein Gefühl von Behaglichkeit und Wärme.

Wir arbeiten mit 100 % reinem Bienenwachs und stellen durch wiederholtes Tauchen ins flüssige Wachs unsere eigenen Kerzen her. Diese werden abschließend mit Bienenwachs dekoriert oder mit individuellen Musterungen versehen.
Wer möchte, kann mit Rohlingen aus eigener Herstellung Christbaumkerzen ziehen.
Parallel dazu gießen wir Bienenwachs-Teelichter.

BWKgezogen (3) - kleinCBKkleinTeelichte klein

Kurstermin: Samstag, 24. Oktober 2015 von 14.00.–18.00. Uhr
Kursort: Kerzenwerkstatt & Naturfärberei, Sulzberg, Österreich
Materialkosten: 20 € für Wachs, Dochte und Gläschen;
Kursbeitrag: 38 €; VTaler und Talente werden gerne angenommen;
Mitzubringen: Arbeitskleidung, ev. Regenjacke für draußen;

Weitere Informationen und Anmeldung:

Andrea Hagspiel-Rebholz, Schüssel 293, 6934 Sulzberg, Österreich
tel. 0043 664 12 13 326
andrea@kerzenwerkstatt.at

Details

Der Kurs ist angelegt für 3 bis max. 8 Teilnehmer.
Wir arbeiten in der Werkstatt und im Freien (Kleidung dem Wetter anpassen).
Es gibt eine Jause mit Kaffee und Kuchen.

Kurs: Magie der Pflanzenfarben

Die Magie der Naturfärberei 2015

Wir machen uns auf zu den bunten Anfängen der alten Färberei und zaubern die Farben, die uns die Natur schenkt auf Wolle und Seide.
Fast magisch mutet es an, wenn wir mit Hitze und Wasser die Farben aus den Pflanzen lösen und auf Textilien bringen.

Rainfarn2011 (5)SchurMax2014-10 (11)Schruns2010 (6) - KopieKrapp2014 (8) - Kopie

Kurstermin: Fr, 2. 10. – Sa, 3. 10. 2015 jeweils von 9.00.–18.00. Uhr, Mittagspause

Kursort: Kerzenwerkstatt & Naturfärberei, Sulzberg, Österreich

Materialkosten: 40,- € für Material, Skriptum, 500 g gefärbte Wolle und Seide

Kursbeitrag: Der Veranstalter dieses Kurses ist der Verein „Allgäuer Kräuterland“: 130,- € für Mitglieder des Vereins bzw. 150,- für Nichtmitglieder

Mitzubringen: Schreibsachen, Schere, reißfeste Fäden zum Abbinden der Wolle, Gummihandschuhe, Arbeitskleidung, ev. Regenjacke für draußen;

Weitere Informationen:
Kursleitung Andrea Hagspiel-Rebholz, Schüssel 293, 6934 Sulzberg, Österreich
tel. 0043 664 12 13 326
www.dieflotte.at oder andrea@kerzenwerkstatt.at

Anmeldung:
Bei der Kursleitung Andrea Hagspiel-Rebholz oder direkt bei
Allgäuer Kräuterland – Anna Gollong: 0049 8375 9298 118 oder
www.allgaeuer-kraeuterland.de

hier finden Sie weitere Kurse und Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten

Nachtrag zum Färbe-Kurs

Ich habe am Kurstag Freitag am Morgen noch schnell eine kleine Küpe vorbereitet, damit wir Überfärbungen von Rainfarn und Cochenille machen können. Hier die Ergebnisse unseres Färbekurses Anfang Juli:

2015-07-04 (1)klein

2015-07-04 (4)klein

2015-07-04 (3)klein

2015-07-04 (6)klein

Kursangebot im Juli

Die Magie der Naturfärberei 2015

Wir machen uns auf zu den bunten Anfängen der alten Färberei und zaubern die Farben, die uns die Natur schenkt auf Wolle und Seide. Fast magisch mutet es an, wenn wir mit Hitze und Wasser die Farben aus den Pflanzen lösen und auf Textilien bringen.
Wir färben erdiges Braun, strahlendes Pink, leuchtendes Gelb und moosiges Grün und arbeiten mit Pflanzen aus dem eigenen Garten und zugekauften Färbestoffen.

Kurstermin: Freitag, 3. Juli und Samstag, 4. Juli, 2015 jeweils von 9.00. – 17.00. Uhr, mit Mittagspause

Materialkosten: 40,- für Material, Skriptum, 300 gr gefärbte Wolle und Seide

Kursbeitrag: 130,- (110,- ab 5 Teilnehmer)

Mitzubringen: Schreibsachen, Schere, reißfeste Fäden zum Abbinden der Wolle, Plastikeimer, Gummihandschuhe, Arbeitskleidung, ev. Regenjacke für draußen.

Anmeldung: andrea@kerzenwerkstatt.at

Rainfarn2011 (5)SchurMax2014-10 (11)

Detaillierte Kursbeschreibung

Am Freitag liegt der Schwerpunkt auf den Themen: Farbbäder ansetzten, Vorbereitung der Wolle, Beizen
Wir werden die bereits vorbereiteten Farbbäder mit Walnuss-Schalen und Cochenille fertig machen und Braun und Pink färben. Daneben lernen wir das Beizen mit Alaun und das Beizen mit Kaltbeize Al kennen. Wir machen einen Spaziergang zu den verschiedenen Färberpflanzen in meinem Garten, ernten den Rainfarn und setzten damit ein Farbbad an.

Schruns2010 (6)Kerbel2013 (3)Schruns2010 (17)

Die Schwerpunkte am Samstag sind: weiteres Basiswissen, Entwicklungsbäder, Nachbehandlung der Wolle, Dokumentation
Wir werden zuerst das Farbbad mit Rainfarn fertig machen und Gelb färben. Dieses werden wir später teilweise weiterentwickeln zu Grün.
Gefärbt wird mit Walnuss Beige und mit Cochenille Rosa. Gemeinsam erstellen wir eine Musterkarte unserer Färbungen. 

Cochenille2011 (7)Schruns2010 (3)

Die Wartezeiten, in denen sich die Färbungen entwickeln, nutzen wir für Theorie und Austausch.

Der Kurs ist angelegt für 3 bis max. 8 Teilnehmer.

Wir arbeiten in der Werkstatt und im Freien (Kleidung dem jeweiligen Wetter anpassen). Es gibt Obst und eine Jause mit Kaffee und Kuchen. Das Mittagessen bitte selber mitbringen oder das Gasthaus (5 km) besuchen.

Kinderkurs: Wachstuchfackeln

Recht kurzfristig haben wir für Urlaubsgäste in Sulzberg den Kurs für die Kinder auf die Beine gestellt, gedacht als Schlechtwetterprogramm. Angenehm war, dass überraschenderweise der liebe Petrus kurzfristig umdisponiert hatte und uns einen sehr schönen und sonnigen Sonntagvormittag bescherte. Also: Sonnenschirm statt Regenschutz, auch recht! Die jungen Damen haben sehr intensiv gearbeitet und zum Abschluss ihre Fackeln ausgiebig verziert.

2015-Fackeln-04-26 (4)-1klein2015-Fackeln-04-26 (6)klein

 

Kursangebot im Jänner

Am Freitag, den 23. Jänner findet bei uns ein Fackelkurs für Kinder ab 8 Jahren statt:

“Ob für die Gartenparty, zum Funken-Abbrennen oder für andere festliche Anlässe (z.B. Hochzeiten und Geburtstage) – mit selbst gemachten Wachstuchfackeln zaubert ihr eine besondere Atmosphäre! Die Herstellung einer Fackel ist mit etwas Geduld und Geschick recht einfach: Das Fackeltuch wird in heißes Wachs getaucht, aufgewickelt und verziert. Parallel dazu können bunte Schwimmkerzchen gemacht werden. Die fertige Fackel kann in die Erde oder in einen Pflanztopf gesteckt werden (keine Handfackel!) und brennt etwa 1,5 Stunden.”

Mitzubringen sind 3 bis 4 etwa 60 cm lange Stecken (z.B. Haselnuss, Weide) mit etwa 3 cm Durchmesser; warme Arbeitskleidung, warme Schuhe;

Materialkosten je Fackel € 3,- und je Schwimmkerzenset (6 Stk.) € 3,-

Termin ist Freitag, 23. 1. 2015 von 14.00 bis ca. 17.00 Uhr; die Anmeldung erfolgt bitte über die VHS Bregenz unter der Nummer 05574/525240; der Kursbeitrag von € 34,- wird ebenfalls von der VHS Bregenz verrechnet

Fackeln2014 (3) - Zuschnitt

Fackeln2014 (9) - ZuschnittFackeln2014 (18) - ZuschnittFackeln2014 (23) - Zuschnitt